Mitteilung v. GKR


Die Bauarbeiten in der Gemeinde sind so gut wie abgeschlossen….das lässt uns aufatmen. Auch wenn die Regelung der Heizung anfänglich noch Probleme machte, mittlerweile wird es in unserer Kirche warm und wir hoffen, dass nun alles funktioniert. Auch die meisten anderen Reparaturarbeiten sind erledigt und pünktlich zur kalten Jahreszeit ist hoffentlich alles in Ordnung. Leider gab es noch ein paar kleinere Sturmschäden und eine Sachbeschädigung an der der Kita zugewandten Fassade, aber auch hier konnten wir schnell reagieren, wenn auch die Reparatur der Fassade noch Zeit in Anspruch nimmt. Sie sehen: unsere Baubeauftragten und der Hausmeister haben immer zu tun.
Apropos: Unser Hausmeister Herr Strauß hat seine Probezeit bestanden und sorgt überall für Sauberkeit und Ordnung. Unterstützt wird er von Frau Trögner, Martin Hodrea ist ehrenamtlicher Helfer.
Als nächstes beschäftigt uns die Re-Zertifizierung des Grünen Hahns. Dieses Umweltmanagement-Programm ist Teil unseres Profils und aus der Gemeindearbeit nicht mehr wegzudenken. Dank unserer Umweltgruppe gehen wir nun den Weg der Re-Zertifizierung. Nach dem Umwelttag am 4.November werden wir im GKR das neue Programm beschließen und dann hoffentlich weiterhin das Siegel tragen dürfen.
Und dann sind da noch…die Finanzen, die Jahresplanung, die Hans-Martin-Helbich-Siedlung, der Neujahrsempfang.. und..und…
Für den Ende letzten Jahres neu gewählten GKR war dieses Jahr wirklich eine arbeitsintensive „Feuertaufe“. Die Montagabende sind lang und fast alle müssen am nächsten Tag früh arbeiten. Denn dies ist unser Ehrenamt und es ist wirklich schön, wie intensiv, freundlich und effektiv hier zusammengearbeitet wird.
Ich grüße Sie herzlich und wünsche Ihnen eine schöne, gesegnete Adventszeit.

Susanne Berstorff, Vorsitzende des GKR Neu-Buckow

GKR Sprechstunden


Susanne Berstorff - GKR-Vorsitzende (gkr@neu-buckow.de)

Offene Sprechstunden:

01.12.2017,___9:00 Uhr
05.01.2018,___9:00 Uhr

Für weitere Terminvereinbarungen erreichen Sie mich per E-mail oder über die Küsterei.