Mitteilung v. GKR


Neues aus dem GKR

Das Kirchenjahr ist vorüber und ein neues beginnt mit der schönen besinnlichen und feierlichen Advents- und Weihnachtszeit. Oftmals vergessen wir im Trubel der Vorweihnachtszeit das Verweilen und Besinnen. Das geht uns auch im GKR so. So vieles muss bedacht, vorbereitet und organisiert werden. Deshalb sollten wir nicht vergessen, die schönen Gottesdienste, Feierlichkeiten und Veranstaltungen in der Adventszeit zu genießen und mit allen Sinnen zu erleben. Ich freue mich z.B. sehr auf unser Adventsfest, das wir seit einigen Jahren in dieser Form feiern. Nämlich ein kleineres Fest, dessen Organisation und Vor- und Nachbereitung niemanden zu sehr fordert und das hauptsächlich den Gedanken des gemütlichen Beisammenseins und Begegnens aufgreift. Dazu vorher ein schöner lebendiger Familiengottesdienst, der allen Freude macht und die Adventszeit einleitet.
In unseren Sitzungen beschäftigen wir uns natürlich schon mit dem neuen Jahr. Der traditionelle Neujahrsempfang wird organisiert, die Jahresplanung überdacht, der Haushaltsplan verabschiedet und Baumaßnahmen werden geplant. Und, Sie kennen das sicher auch, wir denken immer: nächstes Jahr wird vielleicht mal etwas ruhiger. – Mal sehen!

Unsere Heizungsanlage konnte nun, pünktlich zum Beginn der neuen Heizperiode, endlich vollständig fertig gestellt werden. Die Regelung funktioniert, Mängel wurden behoben und wir hoffen, dass es in unseren Räumen endlich so warm wird, wie es soll. Dann sparen wir viel Energie ein, wozu wir uns im Rahmen unseres „Grünen Hahns“ ja verpflichtet haben. Wie schön, dass wir einen weiteren Beitrag dazu leisten, dass unsere Umwelt ein bisschen weniger belastet wird.
Ende 2019 geht die Amtszeit dieses GKRs schon zu Ende. Die Hälfte der Ältesten scheidet aus, es wird wieder gewählt. Bitte überlegen Sie jetzt schon, ob Sie vielleicht Lust haben, mit zu arbeiten oder jemanden kennen, den Sie empfehlen möchten. Wir sind ein Gremium von 9 Leuten, dass alle Leitungsaufgaben der Gemeinde wahrnimmt. Dazu gehören z.B. inhaltliche Fragen, Finanzfragen, personelle Entscheidungen, Gebäudeinstandhaltungsmaßnahmen, Verantwortung für alle Veranstaltungen in der Gemeinde u.v.m. Wir treffen uns einmal im Monat an einem Montagabend. Wir beraten zu den verschiedenen Themen und es ist auf jeden Fall ein persönlicher Gewinn, sich hier zu engagieren. Zum einen sichern Sie so den Fortbestand der Gemeinde, zum anderen können Sie eigene Ideen und Wünsche einbringen. Und last not least, man sammelt viele Erfahrungen im Leitungsbereich und im Umgang miteinander, die die eigene Vita bereichern. Welche Voraussetzungen muss man erfüllen? Man muss mindestens 16 Jahre alt sein und Mitglied unserer Gemeinde. Ansonsten muss man weder besondere Kenntnisse im Leitungsbereich mitbringen, noch muss man besonders oft den Gottesdienst besuchen. Jeder darf so sein, wie er ist. Der GKR freut sich auf Ihre Kandidatur.
Ich wünsche Ihnen eine gesegnete Adventszeit mit kleinen Auszeiten zum Durchatmen und ein wunderbares neues Jahr!